Sibelco Deutschland

Kaolin- und Tonwerke Seilitz-Löthain

Seilitz-Loethain

Die Kaolin- und Tonwerke Seilitz-Löthain liegen inmitten des traditionellen sächsischen Keramikzentrums um die Porzellanmetropole Meissen. Seit 1990 sind sie Mitglied der WBB-Gruppe.

Heute wird in vier Tagebaubetrieben Kaolin und Ton abgebaut. Weiterhin verfügt das Unternehmen über eine flexible Kaolinaufbereitungsanlage und eine zentrale Mischanlage.

Für die Fliesenindustrie werden die vielfältigsten Produkte auf Basis von Tonen, Rohkaolinen und aufbereiteten Kaolinen hergestellt.

seilitz_steigerschacht

Abbildung: Blick in die Homogenisierungsanlage Steiger-Schacht

Die einzigartigen Kaoline, die sich vor allem durch ihre Plastizität auszeichnen, werden überwiegend im Geschirr, Elektroporzellan und in der Fliesenindustrie eingesetzt, während die Tone darüber hinaus umfangreich in der Sanitärindustrie Verwendung finden.

Kaolin- und Tonwerke  
Seilitz-Löthain GmbH  
OT Mehren Nr. 11 
01665 Käbschütztal

Tel.: +49 3521 / 4163-70
Fax: +49 3521 / 4163-91
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.