Sibelco Deutschland

Fuchs Mineralische Rohstoffe


Hellbrennende und weißbrennende Tone und Kaoline

Sibelco Deutschland's hellbrennende und weißbrennende Tone und Kaoline werden überwiegend in der Fliesen-, Sanitär, Geschirrindustrie sowie im Bereich Technische Keramik in Elektroporzellananwendungen eingesetzt. Teilweise finden Sie Verwendung bei kalzinierten Tonen und sind von großer Bedeutung für den Geschäftsbereich Keramische Massen. Die Versorgung mit hell- und weißbrennenden Qualitäten wurde durch Lagerstättenakquisitionen der Firmen Keramchemie und Villeroy & Boch bedeutend erweitert.


Mit einer breiten Palette eigener Ressourcen sowie dem direkten Zugriff auf Rohstoffe aus dem Programm der Sibelco-Gruppe, wie zum Beispiel die bekannten Ball Clays aus Devon/Großbritannien, die hochplastischen Meissener Kaoline und weißbrennenden Tone von Seilitz-Löthain und die tschechischen Kaoline der im Gebiet Podersam tätigen Kaolin Hlubany, eröffnen wir unseren Kunden ein umfangreiches Spektrum maßgeschneiderter keramischer und technischer Lösungen.


Bunte und rotbrennende Tone

Die Herstellung von Vormauersteinen, Dachziegeln und Steinzeugröhren spielt eine wichtige Rolle innerhalb der Keramik. Lieferungen der kompletten Bandbreite von hell-/weißbrennenden bis hin zu bunten und rotbrennenden Tonen erfolgen von allen Sibelco Deutschland-Standorten.


Feuerfesttone

Sibelco's aluminiumreiche blaue Tone sowie die hellbrennenden Sorten sind ideal geeignet für die Verwendung in der Feuerfestindustrie. Durch den Erwerb der Lagerstätten der Firmen Didier und Martin & Pagenstecher wurde dieser Bereich vor einigen Jahren bedeutend ausgebaut.